Back to top

Lernkartei Rechtschreibung Kl. 3/4

PDF-Download: 120 Merkwörterkarten zum Ausdrucken

5,90

inkl. MwSt.

Viele Schülerinnen und Schüler tun sich schwer mit der Rechtschreibung. Dabei ist die Anzahl der Regeln überschaubar. Die Regeln, die für Grundschulkinder wichtig sind, werden auf 20 Karten anhand von Beispielen erklärt. Es reicht jedoch nicht aus, diese Regeln zu beherrschen.
Wichtig ist außerdem, die Ausnahmen oder die Wörter, für die es keine Regel gibt, z. B. die Wörter mit „V“, auswendig zu lernen.
Die wichtigsten Wörter für Schüler in der Grundschule finden sich auf den 120 Merkwörterkarten. Falls ein Kind andere Wörter falsch schreibt, z. B. die selten verwendeten Wörtern mit „zz“ und „kk“, sollte es Karten dafür erstellen.
Die Karten sind so aufgebaut, dass sich jeweils auf der Rückseite das Merkwort befindet und auf der Vorderseite eine Erklärung, ein Bild, eine Rätselfrage.

Weitere Daten

  • ISBN: 978-3-940257-40-6

Die Karten sind in erster Linie für das Lernen mit der Lernkartei gedacht. Sie können natürlich auch auf andere Weise verwendet werden. In jedem Fall ist zusätzlich etwas zum Schreiben nötig, ein Stift und am besten ein Heft.
Zum Lernen mit der Lernkartei werden täglich zehn bis fünfzehn Kärtchen ausgewählt und ins erste Fach der Kartei getan. Die Kinder sehen sich das Bild oder die Rätselfrage jeder Karte an und schreiben das Wort auf. Dann gleichen sie es mit dem Wort auf der Rückseite der jeweiligen Karte ab, z. B. „Das Fach Rechnen heißt auch M _“ → Mathematik. Haben sie das Wort richtig geschrieben, kommt das Kärtchen ins nächste Fach. Haben sie das Wort falsch geschrieben, wird es dick durchgestrichen und richtig daneben geschrieben.
Auf diese Weise wird mit den Kärtchen aus dem ersten Fach verfahren, bis alle im zweiten Fach sind. Am nächsten Tag werden zunächst die Kärtchen aus Fach 2 bearbeitet und dann zehn neue aus dem ersten Fach.
Wenn eine Karte in Fach 5 gelandet ist, empfiehlt es sich, dieses Wort am Ende des Heftes noch einmal aufzuschreiben und die Karte dann als Erfolgserlebnis in eine „Wortschatzkiste“ zu legen.
Auf den Regelkarten werden die Regeln und Besonderheiten erklärt. Die Karten können als Nachschlagewerk genutzt werden, aber auch als Leitfaden zur Kontrolle der Hausaufgaben. Wählen Sie in jeder Woche ein oder zwei Karten aus, die bei der Überprüfung eines geschriebenen
Textes zugrunde gelegt werden.